Unsere Balance Angebote

Beste Aussichten auf Entspannung.
Verwöhnmomente zum Kräftesammeln bei uns am Reierhof.

Unser Balanceangebot am Reierhof bei einer Wochenbuchung
Gesunder Genuss mit und in der Natur mit Südtirol Balance im Gsiesertal vom 13.05. bis zum 16.06.2018.
Mit dem Körper in Einklang kommen. Erwandern Sie mit uns Kraftorte, die Sie Ihren Alltagsstress vergessen lassen. Wandern in der Gruppe fördert das Wohlbefinden von Körper und Geist.
 

 

13.05. -  19.05.2018
02.06. - 16.06.2018

19.05. -  02.06.2018
Wohnung ”Enzian” 2 Pers. € 338 € 391
Wohnung “Edelweiß” 2 Pers. € 362 € 419
Wohnung “Arnika” 4 Pers. € 402 € 464
Wohnung “Alpenrose” 4 Pers. € 432 € 499
Wohnung “Alpenveilchen” 4 Pers. € 462 € 534


Inklusivleistungen am Reierhof:

  • 7 Übernachtungen in einer unserer gemütlichen Ferienwohnungen.
  • 1x Bauernfrühstück mit gesunden hofeigenen Produkten für einen guten Start in den Tag, wie frischer Kuhmilch, hausgemachtem Jogurt, Butter, Marmeladen, Honig, frischen Säften, Kräutertee, Bioeier aus unserem Hühnerstall, Speck, Salami und Kaminwurzen aus eigener Produktion.
  • 1x abendliche Wanderung über den Talblickweg (Gehzeit ca. eine halbe Stunde). Die rundherum unberührte Natur erfüllt ihre Seele mit Ruhe und sie können endlich wieder tief durchatmen, anschließend Kräutertee von den besten Kräutern unserer Bergwiesen, von Hand gepflückt und schonend verarbeitet, für einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Zur Anfrage

 

Aus den folgenden 4 Angeboten können Sie max. 2 auswählen und daran teilnehmen.
Der Preis pro Person beträgt 5,00€ (Kinder bis 14 Jahre sind gratis).
Bitte beachten Sie: Bei den Veranstaltungen am Donnerstag und Freitag werden die Getränke separat berechnet.       

  • Den Frühlingsboten auf der Spur: Über die Berge von Tal zu Tal
    Begleitet vom jungen Alpinisten und Bergführer Simon Gietl erkunden Sie die schönsten Frühlingstouren inmitten blühender Wiesen und unberührter Natur. Lassen Sie den Blick auf das herrliche Panorama über die in die Höhe ragenden Berggipfel und die Frühlingslandschaft auf sich wirken, bevor Sie das Ziel der Wanderung erreichen. Die Wanderung hält noch andere Genüsse für Sie bereit: Simon Gietl erzählt Ihnen unterwegs von seinen Bergerlebnissen und auf den urigen Almhütten verkosten Sie hausgemachte lokale Köstlichkeiten, die in der milden Mittagssonne besonders gut schmecken. 
    Simon Gietl – Alpinist und geprüfter Bergführer aus Leidenschaft; zahlreiche Erstbegehungen und Expeditionen in aller Welt; seine Philosophie, nur mit traditioneller Absicherung die Berge zu begehen. Sein Motto: „Fühl dich stark, aber nicht unsterblich“.
    Wann: an jedem Dienstag vom 15.05. bis zum 12.06.2018 von 9.00 bis 16.00 Uhr
    Wo: Gsieser Tal – Welsberg - Taisten, Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekanntgegeben
     
  • Die Kraft des Wassers spüren: Kneipp´schen Anwendungen für Körper und Seele
    Bei diesem Besuch der naturnahen Kneippanlage im idyllischen „Schneider Waldile“ erklärt Ihnen die Kneipp-Gesundheitstrainerin Roswitha Rainer die fünf Wirkprinzipien von Sebastian Kneipp und verrät Ihnen unter der wärmenden Frühlingssonne, was Sie selbst zu Ihrem Wohlbefinden und zur Erhaltung Ihrer Gesundheit beitragen können. Ein belebendes Fußbad, das die Frühjahrsmüdigkeit vertreibt, darf dabei nicht fehlen. Das ganzheitliche Naturheilverfahren von Pfarrer Kneipp bietet viele Möglichkeiten, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Einige davon werden Sie an diesem Frühlingstag selbst kennenlernen. Anschließend gibt es noch eine gesunde Stärkung mit vollwertigem Dinkelbrot vom Gsieser Bäcker und hausgemachtem Kräuteraufstrich. 
    Roswitha Rainer – zertifizierte Kneipp-Gesundheitstrainerin und Gesundheitsberaterin (IHK) aus Taisten gibt ihr Wissen mit Begeisterung und Hingabe weiter. Die Vermittlung der Kneipp-Philosophie, die enge Verbindung mit der Natur sowie die Nutzung von natürlichen Mitteln (Herstellung von Naturkosmetik und Salben) liegen ihr besonders am Herzen.
    Wann: an jedem Mittwoch vom 16.05. bis zum 13.06.2018 von 11.00 bis 13.00 Uhr
    Wo: Gsieser Tal/Pichl, Treffpunkt: Feuerwehrhalle in Unterplanken 
     
  • Die Privilegien der Almochsen: Kulinarische Frühlingswanderung mit Starkoch Herbert Hintner durch saftigste Wiesen
    Wanderführer Andreas begleitet Sie bei dieser Wanderung durch die erwachende Natur auf die Kradorfer Alm am Gsieser Talschluss. Sie erfahren Spannendes über die Almwirtschaft, das bäuerliche Leben und die traditionelle Ochsenhaltung. Nicht umsonst ist das Fleisch der Gsieser Almochsen so begehrt: Bereits im Frühling, wenn die ersten Blumen und die würzigen Kräuter wie Löwenzahn, Sauerampfer, Rotklee oder Fünffingerkraut die saftigen Wiesen bedecken, dürfen die Ochsen auf die Weide. Wie sich dieses Privileg auf die Fleischqualität auswirkt, beweist Ihnen dann Sternekoch Herbert Hintner mit seinen Kreationen, die er Ihnen auf der Kradorfer Alm auftischt. Feinste regionale Küche mit gesunden lokalen Produkten, verfeinert mit frischen Frühlingskräutern – ein wunderbarer Energiespender und ein einzigartiges Erlebnis für den Gaumen.
    Herbert Hintner - Sternekoch, geboren 1957 im Gsieser Tal. Gemeinsam mit seiner Frau Margot Rabensteiner führt er das Restaurant „Zur Rose“ in Eppan. Seine traditionelle sowie kreativ-innovative Küche wurde 1995 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und Herbert Hintner erlangte die Anerkennung nationaler und internationaler Restaurantführer. 
    Wann: an jedem Donnerstag vom 17.05. bis zum 14.06.2018 von 9.30 bis 16.00 Uhr
    Wo: Gsieser Tal/St. Magdalena, Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekanntgegeben
     
  • Mutters Küche auf der Burg: Gutes aus alten Zeiten
    Diese gemütliche Wanderung führt Sie auf dem sonnigen Schlossweg durch die frische Waldluft und vom Sprudeln des klaren Gsieser Baches begleitet bis zum Schloss Welsperg. Im geschichtsträchtigen Schloss tauchen Sie in das Leben von früher ein und erleben dabei die Zubereitung von traditionellen Gerichten. Frisches Quellwasser sprudelt aus den Brunnen im Schlossgarten, der intensive Duft der Frühlingsblumen begleitet Sie auf dieser Zeitreise. Die Bäuerinnen aus dem Gsieser Tal verwöhnen Sie zudem mit regionalen Spezialitäten: einfache bäuerliche Gerichte aus „Mutters Küche“, die Leib und Seele einen ganz besonderen Genuss bereiten.
    Die Bäuerinnen aus dem Gsieser Tal sind die treibende Kraft bei der Bewahrung der einheimischen Gerichte und Spezialitäten. Die Rezepte wurden teilweise von Generation zu Generation weitergegeben und versprechen kulinarische Überraschungen aus der Region.
    Wann: an jedem Freitag vom 18.05. bis zum 14.06.2018 von 10.00 bis 14.00 Uhr
    Wo: Welsberg, Treffpunkt: Tourismusbüro Welsberg